Taido-Iai  - Übungen mit dem Schwert 

Beim Iaido sollen durch die Übungen mit dem Schwert „Geist-Seele“ mit Körper und Schwerttechniken zu einer Einheit werden. Die Verbindung zwischen den drei Elementen bildet die Atmung. Wenn beim Üben der Techniken die Atmung mit hineinfließt, dann öffnet sich die Sicht auf unendlich viele Dinge.
Die Atmung soll schlicht und natürlich erfolgen, dann können auch die Techniken in dieser Art geübt werden.

Vorführung von verschiedenenTechniken des Taido-Iai  - mit Kenji und Matthias
http://youtu.be/HOolnJgImJo


Taido-Iai - Erklärungen von Techniken   - mit Kenji und Matthias    http://youtu.be/xcBPFDsmKzM


Nogiri – das Schwert direkt in die Schwertscheide zurückführen  mit Kenji und Matthias  
http://youtu.be/M64f1YYRYlI


In diesem Video erzählt Kenji von dem Schwertmeister Kirino Toshiaki. Er war ein japanischer Samurai der späten Edo-Zeit und ein General der kaiserlichen japanischen Armee der frühen Meiji-Ära. In einem Buch hat Kenji gelesen, dass er beim Schwert ziehen und wieder zurück in die Schwertscheide führen extrem schnell war. Während eines Wurfes eines Bambusstabs in die Höhe, hat er, bevor der Bambus wieder den Boden berührt hat, das Schwert vier Mal gezogen und wieder direkt zurück in die Scheide geführt.

zurück zu "Home"